Käse-Curryknöpfli-Salat

Rezept: Karola Hemsing, Coesfeld


Spätzle:

500 g Mehl mit einer Prise Backpulver, 220 ml lauwarmes Wasser, 1 TL Salz, 1 TL weißer Pfeffer, 1-2 EL Currypulver, 1 EL Paprikapulver Edelsüß und 5 Eiern zu einem Spätzleteig verarbeiten. So lange mit einem Holzlöffel den Teig schlagen, bis sich Luftblasen bilden. Danach den Teig 10 Minuten ruhen lassen. In einem großem Topf mit kochendem Salzwasser kochen (mit Hilfe von Spätzleria von Tupperware oder Spätzlepresse oder ähnlichem). Fertige Spätzle/Knöpfli abtropfen und mit 150 g Erbsen mischen und abkühlen lassen.

Beilagen und Dekoration:

2 TL Senf mittelscharf, 2 TL Honig, 8 El Rapsöl, 4 El Kräuteressig, Pfeffer und Salz zu einer Marinade verarbeiten und über die Spätzle/Knöpfli geben. 300 g Tomaten vierteln und unter den Salat mischen. Ein Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls unterheben. Salat 1 h durchziehen lassen.
5 große Scheiben roter Pestokäse und 5 große Scheiben Brennnesselkäse in Streifen schneiden und zusammen mit 50 g geputztem Ruccola untermischen und ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas Öl drüber geben. Anschließende mit einigen Kapuzinerkresseblüten verzieren.