Quarkknödel

Die Pfirsiche in kochend heißes Wasser legen. Nach 1 - 2 Minuten wieder herausnehmen und die Haut abziehen. 1 EL Puderzucker im Zitronensaft auflösen und die Pfirsichspalten damit marinieren.

Für den Knödelteig 100 g Butter mit Zucker, Eiern, Eigelb und Quark schaumig rühren. Grieß, Semmelbrösel, Mehl und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Pfirsiche halbieren, Kerne entfernen und in Spalten schneiden. Anschließend aus dem Knödelteig mit einem Eisportionierer Kugeln ausstechen und in kochendem Salzwasser 15 Minuten sieden lassen. Dann die restliche Butter schmelzen, den übrigen Puderzucker und Espresso zugeben und alles miteinander zu einer Sauce verrühren. Zum Schluss die fertigen Knödel mit den marinierten Pfirsichspalten anrichten und mit der Kaffeebutter beträufeln.