Süße Ricotta-Johannisbeeren-Quiche

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz, mischen, 90 g kalte Butter und 1 EL kaltes Wasser zu geben, alles zu einem Teig verkneten und in Frischhaltefolie für 15 Minuten ins Gefrierfach legen.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Teig ausrollen, in eine gefettete Quiche-Form drücken, Boden mit einer Gabel mehrmals eindrücken und im Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Ricotta gut abtropfen lassen, mit 100 g Zucker, Eiern und Zitronenschale cremig rühren.
Übrige Butter zerlassen, Maisgrieß hinzufügen und unter die Ricotta-Eimischung rühren.
Ricotta-Creme auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen und ca. 40 Minuten bei 200 °C im Backofen backen.

Beeren abzupfen, mit übrigem Zucker, Honig und 1 EL Wasser aufkochen und für 4-5 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren und über die Ricotta-Quiche träufeln. Quiche mit gehackten Pistazien und Johannisbeeren garniert servieren.

Guten Appetit!