Geflügelroulade mit Weinkäsefüllung und Ratatouille

100 g von der Poulardenbrust würfeln und unter Zugabe von Ei, Pfeffer und Salz pürieren. Nach und nach die Sahne zugeben und verrühren bis eine glatte Farce entsteht. Die restlichen Poulardenbrüste jeweils mit einem scharfen Messer längs bis zur Hälfte einschneiden, aufklappen und leicht plattieren. Mit Meersalz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Mit geräuchertem Schinken belegen und mit der Geflügelfarce gleichmäßig bestreichen.

Getrocknete, blachierte Tomaten, Salbei und Käse darauf verteilen und Poulardenbrust mit Klarsichtfolie fest einrollen. Geformte Geflügelroulade nochmals in Alufolie einschlagen, an den Enden fest zudrehen und im Wasserbad unter dem Siedepunkt 30 - 40 Minuten garziehen. Folien entfernen und die Roulade vor dem Servieren in der Pfanne mit Olivenöl kurz anbraten. Bei Bedarf leicht mit Meersalz würzen.

Für das Ratatouille Schalotten und Knoblauch in Olivenöl hellbraun anschwitzen. Zucchini und Paprika zugeben und unter Rühren andünsten. Sojasauce und Tomaten beigeben und kurz bissfest garen. Mit Pfeffer aus der Mühle, Meersalz und etwas Zucker abschmecken. Geflügelroulade aufschneiden und auf einem Teller zu dem Ratatouille anrichten. Mit Basilikum garnieren.

Dazu schmecken Rosmarin-Kartoffeln.