Pilz-Käsespätzle

Zubereitung:

Mehl, Eier, Salz, Muskat und Mineralwasser zu einem glatten, dickflüssigen Teig verarbeiten. Teig 1-2 Stunden ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und in etwas Mehl wenden.

Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. 

Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Champignons darin goldbraun braten.

Käse fein reiben. Petersilie waschen trockentupfen, Blättchen abzupfen und hacken.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser und Öl aufkochen. Vom Spätzleteig nach und nach einen Teil auf ein angefeuchtetes Holzbrett geben und mit einem langen Messer feine Streifen in das kochende Salzwasser schaben.

Aufkochen, bis die Spätzle hochsteigen. Spätzle mit einer Schaumkelle herausnehmen. Abtropfen lassen und warm halten. Nach und nach restlichen Teig so verarbeiten.

Fertigen Spätzle mit dem Käse mischen und in eine gefettete Auflaufform geben. Zwiebeln und Pilze über den Käsespätzle verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C  ca. 20-25 Minuten überbacken.

Auflauf mit gehackter Petersilie bestreuen und garnieren.

Guten Appetit!