Mini-Cheesecakes mit Orangen

Zubereitung:

 

Gelatineblätter in eine Schüssel mit Wasser legen und ca. 5 - 7 Min. einweichen.

Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben. Mit einem Nudelholz fein zerkleinern.

Butter in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Keksbrösel in eine Schüssel geben, Mohn hinzufügen, geschmolzene Butter hinzugeben und gut verrühren.

Den Boden von 8 kleinen Backformen mit Backpapier auslegen. Oder 8 Gläser bereitstellen. Keksmischung mit einem Löffel in die Backformen/Gläser  geben und leicht am Boden andrücken.

Orangen mit einem scharfen Messer schälen und filetieren.

Frischkäse, Joghurt und Zitronen- und Orangenabrieb in einer großen Schüssel vermengen bis eine glatte Masse entsteht.

Eingeweichte Gelatineblätter ausdrücken, mit Zucker in einen Topf geben und erwärmen bis die Gelatine sich gelöst hat. Einige Löffel der Frischkäse-Joghurtmasse unter die Gelatine geben und gut vermengen. Gelatine-Joghurtmasse dann unter die restliche Frischkäse-Joghurtmasse ziehen. Umrühren bis sich eine homogene Masse gebildet hat.
3/4 der Orangenfilets auf den Keksböden verteilen. Mit der Frischkäsemasse abdecken.

Kuchen mit den übrigen Orangenscheiben garnieren. Backformen oder Gläser in den Kühlschrank stellen und ca. 2 Stunden ruhen lassen.
Formen aus dem Kühlschrank nehmen und Küchlein mit einem Messer vom Rand lösen und den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Teller mit frischen Kräutern servieren. Oder den Cheesecake direkt im Glas garnieren und servieren.

Guten Appetit!