Sommerlicher Bergischer “Caesar“-Salat

Zubereitung:

Vom Salat die Blätter abzupfen, waschen und putzen. Die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel waschen, Putzen entkernen und in feine Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren. Salat mit den Apfelstreifen, den Radieschen, Tomaten und den Oliven in eine Schüssel geben. Die frischen Kräuter waschen, trockentupfen. Von der Petersilie die Blättchen abzupfen, fein hacken und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Schalotte abziehen und fein würfeln.  

Für das Dressing die Mayonnaise und Joghurt mit einem Schneebesen verrühren und nach und nach Öl und Essig unter rühren. Die gehackten Kräuter und die Schalotte zugeben und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mit dem Dressing mischen und auf Tellern anrichten. Käse entrinden, in mittelfeine Streifen schneiden und auf dem angerichteten Salat verteilen. Zum Schluss nach Belieben alles mit gerösteten Kürbis – und Sonnenblumenkernen bestreuen.

Tipp:
Salatmischung kann nach Geschmack und Saison variieren.
Der Klutertkäse ist ein würziger sehr aromatischer Käse, daher sollte das Salatdressing recht fruchtig sein.

Beide Essige im Rezept haben eine leichte Süße, bei der Verwendung von Kräuteressig bitte mit etwas Honig abschmecken.

Guten Appetit!