Cordon Bleu

Rezept Cordon Bleu

Zutaten:

4 Portionen

800 g magerer Schweinerücken oder 4 Kalbsrückensteaks á 200 g
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
4 Scheiben gekochter Schinken
4 Scheiben milder Schnittkäse, z.B. Gouda
100 g Mehl
2 Eier
200 g Paniermehl
100 ml Sonnenblumenöl
50 g Butter
Zitronensaft

Zubereitung:

  • Schweinerücken in 4 Steaks á ca. 200 g schneiden.
  • Jedes Steak quer von einer Seite einschneiden aber nicht durch schneiden, so dass man es aufklappen kann.
  • Steaks auseinander geklappt mit einem Fleischklopfer gleichmäßig plattieren und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Jeweils eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse darauf legen und das Fleisch zusammen klappen.
  • Dabei drauf achten, dass die Schinken - Käsefüllung komplett bedeckt ist.
  • Das Fleisch von beiden Seiten mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Eier verquirlen.
  • Die Steaks zuerst  in Mehl wenden und abklopfen. Dann in dem verquirlten Ei und anschließend in Paniermehl wenden. 
  • Die Panade an beiden Seiten fest andrücken.
  • Rapsöl und Butter in einer Pfanne erhitzen.  
  • Die Cordon Bleus auf beiden Seiten goldbraun braten.
  • Vor dem Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln.  

Tipp:
Käse und Schinken Sorte kann nach Belieben und Geschmack ausgetauscht werden. Es ist sehr wichtig, dass das Fleisch beim Braten sich nicht öffnet sodass der Käse ausläuft. Sorgfältige Zubereitung und vorsichtiges Braten sind sehr wichtig. Vor dem Servieren das Fleisch auf Küchencrepe kurz absetzen, damit das Fett etwas abläuft.


Zurück zur Übersicht

Käse-Rezepte im Video

Grillzeit

Linsen-Champignon Bowl mit Ziegenfrischkäse

In unserer Bowl trifft Käse auf Linsen und Champignons. Schau Dir das Video an und überzeuge Dich selbst!

Zum Rezept mit Video

REgionale Herstellung

Flammkuchen mit Beeren-Cashew-Pesto und Mozzarella

Wie gut Käse in Kombination mit Obst schmeckt, zeigen wir euch in unserem Video.

Zum Rezept mit Video

Tipp

Ofenkartoffel mit Rote-Beete-Tartar

Käse trifft Ofenkartoffel - was für eine leckere regionale Kombination! Im Video findet ihr das Rezept zum Nachkochen!

Zum Rezept mit Video